Ski Opening Sonnenalp Vail

Eröffnen Sie die Skisaison 2017/2018 mit einer unvergesslichen Woche in einem der größten Skigebiete Nordamerikas! Sie wohnen im Hotel Sonnenalp zentral in Vail Village nur wenige Gehminuten zum Lift.

Preisab € 2.170,-
Termin29.11. - 06.12.2017
Gruppengrößeab 1 Person buchbar
  • Jeden Tag in ein anderes der großartigen Skigebiete der Vail Resorts
  • Unterkunft in der familiengeführten 5* Sonnenalp in Ski-in Lage im Ortszentrum
  • 6 Skitage nach belieben in Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone oder A-Basin
  • Tranfer ab/bis Denver
  • Vail Resorts - Größter Skiverbund der Welt
  • Individuell buchbar
  • Flug von einem deutschen Flughafen Ihrer Wahl bis Flughafen Denver und zurück

Vail hat neben Aspen und Whistler wohl das beste internationale Renommee unter den nordamerikanischen Skiresorts. Und das nicht ohne Grund – Sie können hier täglich zwischen 5 verschiedenen Skigebieten wählen, die mit einem einzigen Skipass zugänglich sind: Vail, Beaver Creek, Keystone, Breckenridge und A-Basin. Es warten insgesamt über 500 Pistenkilometer und mehr als 600 Abfahrten auf Sie. Weitläufige Tiefschneehänge, knifflige Buckelpisten, hervorragend präparierte Abfahrten zum Carven, traumhafte Waldabfahrten, steile Rinnen und Funparks – sowohl für Snowboarder als auch für Skifahrer - bleiben in den Vail Resorts keine Wünsche offen.

Vail selbst ist ein Skigebiet der Superlative, das durch sein internationales Flair besticht. Tiefschneefreaks finden ihr Eldorado in den sieben unvergleichlichen „Back Bowls“, alle anderen vergnügen sich auf den über 120 präparierten Pisten auf der Vorderseite des Berges. 40% der Pisten fallen unter den höchsten Schwierigkeitsgrad, aber auch Anfänger haben genügend Möglichkeiten, auf den breiten Abfahrten ihre Schwünge zu perfektionieren. Noch mondäner als in Vail geht es nur in Beaver Creek zu. Hier gibt es beheizte Fußwege, Rolltreppen zu den Pisten und selbstverständlich ebenfalls eine makellose Pistenpflege. Die Pisten verteilen sich insgesamt zu relativ gleichen Teilen auf alle Könnerstufen. Keystone lädt mit seinen beleuchteten Pisten zum Nachtskifahren ein. Das Skigebiet verteilt sich im Wesentlichen auf drei Berge, Könner kommen vor allem auf North Peak und The Outback auf ihre Kosten. Am Outback gibt es zudem die Möglichkeit, mit der Pistenraupe ein paar Höhenmeter zu überwinden, um sich dann in den Pulverschnee zu stürzen. Gleich um die Ecke von Keystone liegt das kleine aber feine Skigebiet A-Basin. Es handelt sich hierbei um einen Tummelplatz für Experten mit vielen steilen Abfahrten, der vor allem bei den Einheimischen sehr beliebt ist. Für seine Wildwestatmosphäre berühmt ist das ehemalige Goldgräberstädtchen Breckenridge. Der Ort besticht durch seinen Charme und sein historisches Erbe, für Stimmung nach dem Skifahren sorgen verschiedene Bars in denen teilweise bis zum Morgen getanzt werden kann.

Besonderer Bonus: buchen Sie die Kombi Sonnenalp und anschließend unser Ski-Opening in Whistler (06.12. - 14.12.2017) und sparen Sie sich Skipasskosten - Whistler Blackcomb gehört jetzt zu den Vail Resorts

Programmablauf

1. Tag - Flug nach Denver

Nonstop Flug von Frankfurt nach Denver. Transfer nach Vail.

2. bis 7. Tag - Skifahren in den Vail Resorts

Ihr 6-Tages-Skipass ist in allen Gebieten der Vail Resorts gültig, Sie können jeden Tag frei wählen, wo Sie Ski fahren möchten.

Vail
Es lockt das zweitgrößte Skigebiet der USA - bestens präparierte Pisten und die berühmten 'Back Bowls' lassen jedes Skifahrerherz höher schlagen. Hier kommen Fans des Tiefschnees genauso auf ihre Kosten wie Gäste, die gepflegte Hänge bevorzugen.

Beaver Creek
Hier geht es mondän zu: es gibt beheizte Gehwege, Rolltreppen, die Sie direkt zur Piste bringen und perfekt gepflegte Pisten. Beaver Creek ist ein junges Skigebiet, welches akribisch geplant wurde und 1980 seine Eröffnung gefeiert hat. Die Pisten und Lifte sind perfekt aufeinander abgestimmt. Am späten Nachmittag ist Zeit für ein wenig Après Ski um die Atmosphäre wirken zu lassen, bevor Sie wieder nach Vail zurückkehren.

Breckenridge
Dieses Skigebiet liegt bei dem ehemaligen Silberminendorf Breckenridge. Hier befindet sich der höchste Punkt der Vail Resorts Skipisten: es geht hinauf bis auf über 3.900m, der Ort selbst liegt bereits auf über 2.900m. Genießen Sie die spektakulären Aussichten über die Rocky Mountains.

Keystone
Keystone liegt ca. 1 Fahrtstunde von Vail entfernt; der Weg lohnt sich jedoch. Das Skigebiet verteilt sich auf drei Berge und lockt mit seiner Vielfalt: neben zahlreichen präparierten Pisten gibt es die Möglichkeit, hier das das Cat-Skiing auszuprobieren Anstelle eines Lifts bringt Sie eine umfunktionierte Pistenraupe nach oben, bevor es hineingeht in unberührte Tiefschneehänge.

Nach dem Skifahren kommen Sie in den Genuss der zahlrechen Annehmlichkeiten des Hotels – Whirlpool, Indoor- und Outdoorpool stehen kostenlos zu Ihrer Verfügung, im Spa können Anwendungen gebucht werden (gegen Gebühr). In Vail gibt es viele gute Restaurants zum Abendessen. Fragen Sie für Empfehlungen und Reservationen an der Rezeption nach. (Abendessen nicht im Preis inbegriffen, rechnen Sie mit ca. 40 - 60 USD/Person) so dass der Tag einen gemütlichen Ausklang findet.

8. Tag - Rückreise

Rücktransfer zum Flughafen Denver. Abflug nach Deutschland.

9. Tag - Ankunft in Deutschland

Termine und Preise

VonBisDZEZ
29.11.201706.12.2017€ 2.170,-€ 2.570,-

Frühbucherrabatt bei Buchung bis 31.08.2017: 100 Euro pro Person

Preise pro Person in Euro im Juniper Hotel Room
Upgrade in die Lodgepole Junior Suite: € 50,- pro Person/Woche

Flüge ab verschiedenen deutschen Flughäfen nach Denver.
Basierend auf einem Flug Spezial, je nach Verfügbarkeit buchbar, Zuschläge können anfallen.

Premium Economy oder Business Class Flüge auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar

Arrowhead Village Appartements

Unterkunft

Sonnenalp Resort of Vail*****

Das Schwesterhotel der traditionsreichen Sonnenalp in Ofterschwang/Allgäu verwöhnt auch in Vail seine Gäste mit unübertroffenem Service. Das 5-Sterne-Haus liegt zentral in Vail Village. Sowohl der Skilift am Vail Mountain als auch Restaurants und Boutiquen liegen nur wenige Schritte entfernt. Ihre Ski können Sie kostenlos am Lift deponieren.
Neben individuellem Luxus wird in der Sonnenalp vor allem Gastfreundschaft und Gemütlichkeit groß geschrieben. Im Resort haben Sie die Wahl zwischen 3 hervorragenden Restaurants, von moderner amerikanischer Küche bis zu rustikaler alpenländischer Kost wird alles geboten.
Zur Entspannung warten Innen- und Außen-Pool, mehrere Whirlpools, ein großzügiger Spa-Bereich, Fitnessraum, Sauna und Dampfbad auf Sie. Alle Zimmer sind luxuriös eingerichtet und verfügen über kostenlosen W-Lan-Zugang.
Europäisches Frühstückbuffet inklusive.

Leistungen

  • Linienflug mit der Lufthansa in der Economy Class ab/ bis Deutschland nach Denver inkl. allen Steuern und Gebühren (Stand Februar 2017)
  • 7 Nächte in der Sonnenalp ***** in Vail
  • täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Skipass für 6 Tage, gültig in allen Gebieten der Vail Resorts
  • Transfer ab/ bis Flughafen Denver zum Hotel (ca. 2 h)
  • Zugang zum Wellnessbereich der Sonnenalp

Nicht inbegriffen:

  • Reiserücktrittskostenversicherung und Krankenversicherung
  • Nicht angegebene Mahlzeiten (rechnen Sie mit ca. 80 USD/Tag/Person)
  • Einreisegenehmigung für USA, vorab erforderlich, ESTA oder Visum, erkundigen Sie sich beim Auswärtigen Amt
  • Persönliche Ausgaben, Trinkgelder (ca. 15-20% sind üblich)
  • Leihski im Skigebiet (36,- € pro Person und Tag, nur buchbar bis 4 Wochen vor Abreise)
  • Gebühr für Skigepäck (bei Lufthansa 100,- € bzw 150 $ pro Person und Strecke*)
  • Bei Bezahlung mit Kreditkarte 2 % Aufpreis auf den Reisepreis
    (Preisänderungen seitens LH vorbehalten, Stand März 2016)

Gruppengröße

  • Individuell ab 1 Person buchbar

Ausrüstungsliste

  • 1 Koffer oder große Reisetasche
  • 1 kleiner Tagesrucksack, für Flug als Handgepäck verwenden
  • Reisepass
  • Flugticket
  • Kreditkarte, etwas Bargeld in US $
  • 1 Paar Skischuhe
  • 1 Paar Skier, Stöcke
  • 1 Paar Winterschuhe mit guter Profilsohle
  • 1 Paar Badesandalen
  • 1 Skijacke, wind- und wasserdicht mit Kapuze
  • 1 Ski-Hose, wind- und wasserdicht (am besten aus Gore-Tex) oder einen Skianzug
  • warme Freizeitkleidung für abends
  • Thermounterwäsche
  • Warme Mütze und Handschuhe (beides sehr wichtig!)
  • Skibrille, Gesichtsmaske
  • Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung
  • Adapter für 110 Volt
  • persönliche Medikamente
  • Badeanzug/Badehose

Gepäckbestimmungen Economy-Klasse

Weitere Informationen

1. Gepäckstück1 Koffer max. 23 kg, Max. Höchstmaß 158 cm (l+b+h)kostenlos
Handgepäck1 Handgepäck max. 8 kg, Max. Höchstmaß 55 × 40 x 23 cmkostenlos
SkigepäckSkiausrüstung: 1 Skisack + 1 Skischuhtasche (max. 1 Paar Ski + 1 Paar Stöcke + 1 Paar Schuhe + 1 Skihelm), zusammen max. 15 kg100 Euro je Richtung
Zusatzgepäck2. Koffer max. 23 kg, Max. Höchstmaß 158 cm (l+b+h)100 Euro bzw. 150 USD je Richtung

Weitere Informationen

Gepäck
Auf Flügen in die USA dürfen Sie bei Lufthansa/United Airlines 1 × 23 kg als Gepäckstück aufgeben. Skigepäck kostet bei der Lufthansa 100 Euro bzw. 150 USD pro Strecke - Änderungen vorbehalten. Sie erhalten abschließende Informationen hierzu mit den Reiseunterlagen.

Handgepäck
Seit November 2006 sind die Handgepäckbestimmungen bei Abflügen aus der EU neu geregelt. Flüssigkeiten oder vergleichbare Produkte in ähnlicher Konsistenz (dazu gehören z.B. Gels, Sprays, Shampoos, Lotionen, Cremes, Zahnpasta) dürfen zukünftig nur noch in geringen Mengen in kleinen Einzelbehältnissen mitgenommen werden. Zugelassen sind Behälter mit Fassungsvermögen bis 100ml, die in einem durchsichtigen und wieder verschließbaren Plastikbeutel von maximal 1 Liter Fassungsvermögen transportiert werden. Das Handgepäck wird von den meisten Airlines auf ca. 55 cm x 40cm x 23 cm beschränkt (max. 8kg).

Dress-Code
In den Skigebieten brauchen Sie keine spezielle Garderobe, mit T-Shirt und Jeans ist man generell gerne gesehen.

Das gute Geld....
In den USA wird hauptsächlich mit Kreditkarte bezahlt, gängige Kreditkarten wie Visa oder Mastercard werden im Prinzip überall akzeptiert. Auch Travellerchecks werden so gut wie überall bei Einkäufen akzeptiert und gegen geringe Gebühr in den Banken auch zu Bargeld gewechselt. Bargeld können Sie Kreditkarte gegen Gebühr an den Geldautomaten abheben, auch mit EC-Karte kann man heute weitestgehend überall an den Automaten Geld abheben. Sie brauchen Bargeld hauptsächlich für kleine Einkäufe und um beim Restaurantbesuch Trinkgeld auf dem Tisch zurückzulassen.

Trinkgeld
Es sind Trinkgelder von mind. 15%, eher aber 20% üblich. Die Bedienungen leben hauptsächlich vom Trinkgeld, da das Gehalt oft nicht mehr als ein paar Dollar die Stunde beträgt. Dafür sind die Bedienungen oft um vieles freundlicher und aufmerksamer als einige ihrer deutschen Kollegen!!

Stromart/Spannung
In den USA ist Wechselstrom mit 110V und 60 Hz vorhanden. Sie benötigen deswegen einen Adapter, und evtl. einen Transformator, für Geräte, die sich nicht auf 110 V umschalten lassen.

Reisepass
Alle Reisenden, auch Kinder jeglichen Alters (Babies!) benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot), der noch mindestens für die Dauer Ihres Aufenthaltes gültig sein muss.Vorläufige Reisepässe sind nicht erlaubt. Reisepässe, die nach dem 25. Oktober 2006 ausgestellt wurden, müssen zusätzlich über biometrische Daten in Chipform verfügen (auswaertiges-amt.de). Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht erforderlich.

Einreisebestimmungen USA
Für Abreisen in die USA müssen sich deutsche Staatsbürger (und einige andere europäische Staatsangehörige, u.a. Niederlande, Luxemburg, Österreich, Schweiz) mindestens 72 Stunden vor Einreise in die USA über ESTA (Electronic System for Travel Authorization) unter folgender Homepage: https://esta.cbp.dhs.gov für die Einreise anmelden und einen Visa-Waiver beantragen. Die Beantragung kostet derzeit 14 US-Dollar, die bei der Antragstellung per Kreditkarte zu bezahlen ist.

Führerschein
Falls Sie einen Mietwagen gebucht haben, benötigen Sie einen gültigen nationalen Führerschein (rosafarben bzw. im EU-Scheckkartenformat). Dringend empfohlen wird zusätzlich der internationale Führerschein, den Sie auf dem Landratsamt beantragen können.

Klima

Viel Sonne am Tag, häufig Schneefälle in der Nacht. Diese Besonderheit lockt nach Colorado. Im Frühling wird es wärmer aber wegen der großen Höhe bleiben meist sehr gute Schneeverhältnisse. Die Sonne scheint intensiv (Vail liegt auf dem Breitengrad Roms). In über 3000 Metern Höhe kommt es wie überall im Gebirge zu schnellen Wetteränderungen, plötzlich auftretenden Schneefällen oder Stürmen. Winddichte, warme Kleidung, Kopfschutz und Skibrille sind ein Muss. Eine Gesichtsmaske ist prinzipiell empfehlenswert, sie kann, wenn nötig, vor Ort gekauft werden. Sehr wichtig ist ein guter Sonnenschutz für das Gesicht. Die kalte Höhenluft bewirkt leicht eine Dehydrierung des Körpers. Es empfiehlt sich daher, viel Wasser (2-3 Liter/Tag) zu trinken.

Vail Impressionen
Vail Impressionen
Karte: Vail Mountain (Vorderseite)
Karte: Vail Mountain (Vorderseite)
Karte: Vail Mountain (Back Bowls)
Karte: Vail Mountain (Back Bowls)
Vail frischer Pulverschnee
Vail frischer Pulverschnee
Waldabfahrt6
Waldabfahrt6
Tiefschnee5
Tiefschnee5
Breckenridge Sonnenuntergang
Breckenridge Sonnenuntergang
Beaver Creek Lunchtime
Beaver Creek Lunchtime
Beaver Creek, Colorado
Beaver Creek, Colorado