USA

Genießen Sie eine Skiwoche in der besten Ski-Reisezeit im größten Skigebiet Nordamerikas. Sie wohnen in einem der besten Häuser am Platze, in der legendären Sonnenalp.

Vail ist ein Skigebiet der Superlative, das weltweit seinesgleichen sucht. Nicht ohne Grund wird das Gebiet vom „Ski Magazine“ seit Jahren zur Top-Skidestination Amerikas gekürt. Die abwechslungsreichen Abfahrten und riesigen Dimensionen des Resorts machen Vail zum Traumziel für jeden Skifahrer. Tiefschneefreaks finden ihr Eldorado in den vier unvergleichlichen „Back Bowls“, alle anderen vergnügen sich auf den über 120 perfekt präparierten Pisten auf der Vorderseite des Berges. 40% der Abfahrten fallen unter den höchsten Schwierigkeitsgrad, aber auch Anfänger haben genügend Möglichkeiten, auf den breiten Hängen ihre Schwünge zu perfektionieren.
Noch mondäner als in Vail geht es nur in Beaver Creek zu. Hier finden Sie beheizte Fußwege, Rolltreppen zu den Pisten und selbstverständlich ebenfalls eine makellose Pistenpflege. Beaver Creek ist von Ihrer Unterkunft in Vail ca. 10 km entfernt, beide Gebiete sind mit einem Shuttleservice verbunden.
Ihr Skipass gilt auch in den etwas weiter entfernten Skigebieten Breckenridge, A-Basin und Keystone. Für den ca. 40-minütigen Transfer können Sie entweder einen Mietwagen buchen, oder vor Ort den Freshtracks-Shuttle-Service nutzen (ca. 35 USD pro Person hin und zurück).

Programmablauf

1. Tag - Flug nach Denver
Linienflug von Frankfurt über Dallas nach Vail mit American Airlines. Transfer nach Vail. Nach Ankunft können Sie in Ruhe Ihre geräumigen Zimmer beziehen.

2. bis 7. Tag - Skiwoche Vail
Wer keine Skier mitgebracht hat, kann sich ein Paar ausleihen. Ihr 6-Tages-Skipass ist in allen Gebieten der Vail Resorts gültig (Vail, Beaver Creek, Breckenridge, Keystone, A-Basin). Ihre Unterkunft, das Luxushotel „Sonnenalp“ liegt zentral in Vail Village und nur wenige Schritte von den Pisten des Vail Mountain entfernt.

Zwischen Vail und Beaver Creek besteht ein Shuttleservice (Kosten ca.
US$ 5 /Person). Ihr Skipass ist zudem in Breckenridge, A-Basin und Keystone gültig. Wenn Sie eines dieser Skigebiete erkunden möchten, können wir gerne einen entsprechenden Transfer für Sie organisieren (gegen Gebühr, ca. US$ 35 /Person und ca. 30 – 40 min Fahrt), oder Sie buchen einen Mietwagen.

Nach dem Skifahren kommen Sie in den Genuss der zahlreichen Annehmlichkeiten des Hotels – Whirlpool, Innen- und Außen-Pool stehen kostenlos zu Ihrer Verfü-gung, im Spa können Anwendungen gebucht werden (gegen Gebühr). Am Abend reservieren unsere Guides für die Gruppe in verschiedenen Restaurants (Abendes-sen nicht im Preis inbegriffen, rechnen Sie mit ca. US$ 40/Person), so dass der Tag einen gemütlichen Ausklang findet.

8. Tag – Rückflug nach Deutschland
Transfer zum Flughafen für den Rückflug nach Frankfurt.

9. Tag – Ankunft in Deutschland

Weitere Infos unter: snow.com

Termine und Preise

VonBisDZEZ
08.02.201216.02.2012€ 2.190,-€ 2.760,-

Preis/Person in Euro

Alle Preise vorbehaltlich Flugpreisänderung

Arrowhead Village Appartements

Unterkunft

Sonnenalp Resort of Vail*****

Das Schwesterhotel der traditionsreichen Sonnenalp in Ofterschwang/Allgäu verwöhnt auch in Vail seine Gäste mit unübertroffenem Service. Das 5-Sterne-Haus liegt zentral in Vail Village. Sowohl der Skilift am Vail Mountain als auch Restaurants und Boutiquen liegen nur wenige Schritte entfernt. Ihre Ski können Sie kostenlos am Lift deponieren.
Neben individuellem Luxus wird in der Sonnenalp vor allem Gastfreundschaft und Gemütlichkeit groß geschrieben. Im Resort haben Sie die Wahl zwischen 3 hervorragenden Restaurants, von moderner amerikanischer Küche bis zu rustikaler alpenländischer Kost wird alles geboten.
Zur Entspannung warten Innen- und Außen-Pool, mehrere Whirlpools, ein großzügiger Spa-Bereich, Fitnessraum, Sauna und Dampfbad auf Sie. Alle Zimmer sind luxuriös eingerichtet und verfügen über kostenlosen W-Lan-Zugang.
Europäisches Frühstückbuffet inklusive.

Leistungen

  • Nonstopflug mit Lufthansa Frankfurt - Denver - Frankfurt inkl. Kerosinzuschlag und Flughafensteuern (Stand Juni 2011, Änderungen vorbehalten)
  • Transfers ab/bis Flughafen Denver
  • 6-Tages-Skipass gültig in allen 5 Skigebieten der Vail Resorts (Vail, Beaver Creek, Keystone, A-Basin, Breckenridge)
  • 7 Übernachtungen im DZ Juniper Suite in der luxuriösen Sonnenalp***** im Zentrum von Vail Village
  • 7 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • Exklusive Betreuung und Reiseleitung durch HAGEN ALPIN TOURS
  • Infos zu den Skigebieten

Nicht inbegriffen:

  • Transfers nach Beaver Creek, Keystone, A-Basin und Breckenridge (falls gewünscht)
  • Mahlzeiten und Getränke außer Frühstück (Rechnen Sie mit ca. US$ 60 /Tag)
  • Trinkgelder (In den USA sind Trinkgelder von mindestens 15-20% üblich)
  • Innerdeutsche Anschlussflüge oder Rail & Fly nach Frankfurt € 50,-
  • ggf. Gebühren für 2. aufgegebenes Gepäckstück

Gruppengröße

  • ab 20 Personen buchbar

Ausrüstungsliste

  • 1 Koffer oder große Reisetasche
  • 1 kleiner Tagesrucksack, für Flug als Handgepäck verwenden
  • Reisepass (siehe unten)
  • Flugticket
  • Kreditkarte, etwas Bargeld in $ US
  • 1 Paar Skischuhe
  • 1 Paar Skier, Stöcke
  • 1 Paar Winterschuhe mit guter Profilsohle
  • 1 Paar Badesandalen
  • 1 Skijacke, wind- und wasserdicht mit Kapuze
  • 1 Ski-Hose, wind- und wasserdicht (am besten aus Goretex) oder einen Skianzug
  • warme Freizeitkleidung für abends
  • Thermounterwäsche
  • Warme Mütze und Handschuhe (beides sehr wichtig!)
  • Skibrille, Gesichtsmaske
  • Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung
  • Adapter für 110 Volt
  • persönliche Medikamente
  • Badeanzug/Badehose

Weitere Informationen

Gepäck
Skigepäck kostet bei der Lufthansa 70 Euro bzw. 100 USD pro Strecke - Änderungen vorbehalten. Sie erhalten abschließende Informationen hierzu mit den Reiseunterlagen.

Handgepäck
Seit November 2006 sind die Handgepäckbestimmungen bei Abflügen aus der EU neu geregelt. Flüssigkeiten oder vergleichbare Produkte in ähnlicher Konsistenz (dazu gehören z.B. Gels, Sprays, Shampoos, Lotionen, Cremes, Zahnpasta) dürfen zukünftig nur noch in geringen Mengen in kleinen Einzelbehältnissen mitgenommen werden. Zugelassen sind Behälter mit Fassungsvermögen bis 100ml, die in einem durchsichtigen und wieder verschließbaren Plastikbeutel von maximal 1 Liter Fassungsvermögen transportiert werden. Das Handgepäck wird von den meisten Airlines auf ca. 55 cm x 40cm x 23 cm beschränkt (max. 8kg).

Skiverleih
In Vail können Sie Demoskier für 20 Euro pro Tag leihen bei einer Mindestmiete von 6 Tagen. Für weitere Informationen sprechen Sie uns bitte an!

Dress-Code
In den Skigebieten brauchen Sie keine Garderobe, mit T-Shirt und Jeans ist man generell gerne gesehen.

Das gute Geld....
In den USA hauptsächlich mit Kreditkarte oder auch Checks gezahlt, gängige Kreditkarten wie Visa oder Mastercard werden generell überall akzeptiert.
Auch Travellerchecks werden so gut wie überall bei Einkäufen akzeptiert und gegen geringe Gebühr in den Banken auch zu Bargeld gewechselt.
Bargeld brauchen Sie hauptsächlich für kleine Einkäufe und um beim Restaurantbesuch Trinkgeld auf dem Tisch zurückzulassen.

Trinkgeld
Es sind Trinkgelder von mind. 15%, eher aber 20% üblich. Die Bedienungen leben hauptsächlich vom Trinkgeld, da das Gehalt oft nicht mehr als ein paar Dollar die Stunde beträgt. Dafür sind die Bedienungen oft um vieles freundlicher und aufmerksamer als einige ihrer deutschen Kollegen!!

Stromart/Spannung
In den USA ist Wechselstrom mit 110V und 60 Hz vorhanden. Sie benötigen deswegen einen Adapter, und evtl. einen Transformator, für Geräte, die sich nicht auf 110 V umschalten lassen.

Reisepass
Alle Reisenden, auch Kinder jeglichen Alters (Babies!) benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot), der noch mindestens für die Dauer Ihres Aufenthaltes gültig sein muss.Vorläufige Reisepässe sind nicht erlaubt. Reisepässe, die nach dem 25. Oktober 2006 ausgestellt wurden, müssen zusätzlich über biometrische Daten in Chipform verfügen (auswaertiges-amt.de). Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht erforderlich.

Einreisebestimmungen USA
Für Abreisen in die USA müssen sich deutsche Staatsbürger (und einige andere europäische Staatsangehörige, u.a. Niederlande, Luxemburg, Österreich, Schweiz) mindestens 72 Stunden vor Einreise in die USA über ESTA (Electronic System for Travel Authorization) unter folgender Homepage: https://esta.cbp.dhs.gov für die Einreise anmelden und einen Visa-Waiver beantragen. Seit September 2010 kostet die Beantragung 14 US-Dollar, die bei der Antragstellung per Kreditkarte zu bezahlen ist.

Führerschein
Falls Sie einen Mietwagen gebucht haben, benötigen Sie einen gültigen nationalen Führerschein (rosafarben bzw. im EU-Scheckkartenformat). Dringend empfohlen wird zusätzlich der internationale Führerschein, den Sie auf dem Landratsamt beantragen können.

Anforderungen / Vorraussetzungen

Für alle Skifahrer, vom Anfänger bis zum Könner, haben die besuchten Skigebiete etwas zu bieten.

Klima

Viel Sonne am Tag, häufig Schneefälle in der Nacht. Diese Besonderheit lockt nach Colorado. Der Schnee ist sehr trocken, im Hochwinter gibt es wegen der großen Höhen nur Pulverschnee. Die nächtliche Kälte sorgt für beste Bedingungen, um schon im Oktober Kunstschnee zu erzeugen, so dass ab Ende November immer alle Pisten präpariert sind. Am Tag liegen die Temperaturen zwischen –3 und –15 Grad, im Frühling wird es wärmer. Sie Sonne scheint intensiv (Vail liegt auf dem Breitengrad Roms). In über 3000 Metern Höhe kommt es wie überall im Gebirge zu schnellen Wetteränderungen, plötzlich auftretenden Schneefällen oder Stürmen. Winddichte, warme Kleidung, Kopfschutz und Skibrille sind ein Muss. Eine Gesichtsmaske braucht es meist nicht, ist jedoch empfehlenswert mitzunehmen oder vor Ort zu kaufen. Sehr wichtig ist ein guter Sonnenschutz für das Gesicht. Die kalte Höhenluft bewirkt leicht eine Dehydrierung des Körpers. Es ist daher ratsam, viel Wasser ( 2-3 Liter/Tag) zu trinken.

Skifahrer in Vail
Skifahrer in Vail
der Pistenplan
der Pistenplan
Tiefschneefahrer im Sprung
Tiefschneefahrer im Sprung
Vail Impressionen
Vail Impressionen
Durch den Tiefschnee in Vail
Durch den Tiefschnee in Vail
Sonnenalp, Zimmerbeispiel
Sonnenalp, Zimmerbeispiel
Karte: Vail Mountain (Back Bowls)
Karte: Vail Mountain (Back Bowls)
Karte: Vail Mountain (Vorderseite)
Karte: Vail Mountain (Vorderseite)