Big Sky Montana

Erfüllen Sie sich Ihren Traum vom Skifahren in Amerika und fliegen Sie in den ursprünglichen Wilden Westen der USA. Der trockene „Champagne Powder“, für den die Rocky Mountains berühmt sind, ist hier vom Massentourismus weitgehend unentdeckt geblieben.

Big Sky liegt im südwestlichen Montana, ca. 80 Kilometer vom nördlichen Eingang zum Yellowstone Nationalpark entfernt. Insgesamt drei Berge bieten 150 Abfahrten, höchster Punkt ist mit 3.400 Metern der Lone Mountain, ein erloschener Vulkankegel. Wer Menschenmengen scheut und das Abenteuer sucht, ist hier richtig: weitläufige, unberührte Pulverschneehänge in Kombination mit minimalen Wartezeiten an den Liften. Für Könner bietet das Gebiet eine große Auswahl an neuen Herausforderungen, die in den Alpen ihresgleichen suchen. Vom Gipfel des Lone Mountain führt eine Vielzahl steiler Rinnen hinab ins Tal. Nur mit Einweisung und Anmeldung bei der Ski Patrol an der Bergstation kann man beispielsweise den Big Couloir, die anspruchsvollste Variante, in Angriff nehmen. Neben extrem steilen Abfahrten sind in Big Sky eine Vielzahl an endlos langen Buckelpisten zu finden.

Auch fortgeschrittene Genuss-Skifahrer, die nicht nur das Extreme suchen, kommen auf Ihre Kosten. Insgesamt 60% der Abfahrten sind für Fortgeschrittene und Experten ausgewiesen, Anfänger und mittelmäßig sichere Skifahrer haben die Auswahl zwischen 60 verschieden langen „Runs“. Für Snowboarder gibt es einen Terrainpark sowie eine Halfpipe und abseits der Piste werden Schneemobiltouren, Schneeschuhtouren und Langlauf angeboten. Falls Sie möchten, organisieren wir für Sie auch einen Aufenthalt im nahe gelegenen Yellowstone Nationalpark. Fragen Sie uns einfach nach Ihrem individuellen Angebot.

Programmablauf

1. Tag - Ankunft in Bozeman
Abflug von Frankfurt nach Bozeman, Montana (Umsteigeverbindung). Am Flughafen werden Sie abgeholt, die Fahrt nach Big Sky dauert ca. 45 Minuten. Sie werden voraussichtlich spät abends im Hotel ankommen, so dass wir gleich unsere Zimmer beziehen und uns für den ersten Skitag ausruhen können.

2. - 7. Tag - Skifahren in Big Sky
Wer keine Skier mitgebracht hat, kann sich ein Paar ausleihen (nur Ski ohne Stiefel und Stöcke ab ca. 35 USD/Tag). Nun kann der Urlaub beginnen. Von der Huntley Lodge aus geht es direkt auf den Berg (Ski-in/Ski-out), so dass Sie genügend Zeit haben, die interessantesten der über 150 Abfahrten und Varianten zu erkunden. Waghalsige testen Ihr Können auf den steilen Rinnen und Couloirs auf der Südseite des Lone Mountain. Genuss-Skifahrer schwingen über die weitläufigen Hänge auf der Ostseite und lassen die beeindruckenden Rocky Mountains auf sich wirken.

8. Tag: Rückflug nach Deutschland
Nach dem Frühstück bringt uns der Bus zum Flughafen nach Bozeman (ca. 45 Minuten Fahrt). Rückflug nach Deutschland.

9. Tag: Ankunft in Deutschland

www.bigskyresort.com

Termine und Preise

Termine und Preise abhängig von Saisonzeit, ersichtlich bei der jeweiligen Unterkunft.

Leistungen

  • Linienflug mit United Airlines Frankfurt – Bozeman (Umsteigeverbindung) und zurück, inkl. Steuern, Flugticketsteuer und Kerosinzuschlag (Stand Mai 2011, Änderungen vorbehalten)
  • Transfers ab/bis Flughafen Bozeman – Hotel
  • 7 Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet in der Huntley Lodge*** Big Sky
  • 6 Tage Skipass Big Sky
  • Infos zu den Skigebieten (Pistenpläne)

Nicht inbegriffen:

  • Nicht angegebene Mahlzeiten (Rechnen Sie mit ca. $ US 60.- /Tag)
  • Trinkgelder (In den USA sind Trinkgelder von mindestens 15-20% üblich)
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Innerdeutscher Anschlussflug oder Rail & Fly bei Flug mit Lufthansa ab 60,- Euro pro Person in der 2. Klasse (bei nachträglicher Buchung 25 Euro Aufpreis pro Person)
  • Ggf. Gebühr für 2. aufgegebenes Gepäckstück
  • Aufpreis Businessklasse: auf Anfrage
  • Gebühr für Kreditkartenzahlung (2% vom Gesamtreisepreis)
  • Ggf. Gebühr für Sitzplatzreservierungen im Flugzeug

Gruppengröße

  • ab 1 Person buchbar

Ausrüstungsliste

  • 1 Koffer oder große Reisetasche
  • 1 kleiner Tagesrucksack, für Flug als Handgepäck verwenden
  • Reisepass (siehe unten)
  • Flugticket
  • Kreditkarte, etwas Bargeld in $ US
  • 1 Paar Skischuhe
  • 1 Paar Skier, Stöcke
  • 1 Paar Winterschuhe mit guter Profilsohle
  • 1 Paar Badesandalen
  • 1 Skijacke, wind- und wasserdicht mit Kapuze
  • 1 Ski-Hose, wind- und wasserdicht (am besten aus Goretex) oder einen Skianzug
  • warme Freizeitkleidung für abends
  • Thermounterwäsche
  • Warme Mütze und Handschuhe (beides sehr wichtig!)
  • Skibrille, Gesichtsmaske
  • Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung
  • Adapter für 110 Volt
  • persönliche Medikamente
  • Badeanzug/Badehose

Weitere Informationen

Gepäck
Auf Flügen in die USA dürfen Sie bei Lufthansa/United Airlines 1 × 23 kg als Gepäckstück aufgeben. Skigepäck kostet bei der Lufthansa 100 Euro bzw. 150 USD pro Strecke. Sie erhalten abschließende Informationen hierzu mit den Reiseunterlagen. Bei United Airlines kostet ein 2. Gepäckstück bis 23kg 75 Euro bzw. 100 US-Dollar pro Richtung. Bei American Airlines beträgt die Gebühr für das 2. aufgegebene Gepäckstück 75 Euro pro Richtung. (Änderungen bei allen Fluggesellschaften vorbehalten) - Sie erhalten abschließende Informationen hierzu mit den Reiseunterlagen.

Handgepäck
Seit November 2006 sind die Handgepäckbestimmungen bei Abflügen aus der EU neu geregelt. Flüssigkeiten oder vergleichbare Produkte in ähnlicher Konsistenz (dazu gehören z.B. Gels, Sprays, Shampoos, Lotionen, Cremes, Zahnpasta) dürfen zukünftig nur noch in geringen Mengen in kleinen Einzelbehältnissen mitgenommen werden. Zugelassen sind Behälter mit Fassungsvermögen bis 100ml, die in einem durchsichtigen und wieder verschließbaren Plastikbeutel von maximal 1 Liter Fassungsvermögen transportiert werden. Das Handgepäck wird von den meisten Airlines auf ca. 55 cm x 40cm x 23 cm beschränkt (max. 8kg).

Dress-Code
In den Skigebieten brauchen Sie keine Garderobe, mit T-Shirt und Jeans ist man generell gerne gesehen.

Das gute Geld....
In den USA hauptsächlich mit Kreditkarte oder auch Checks gezahlt, gängige Kreditkarten wie Visa oder Mastercard werden generell überall akzeptiert.
Auch Travellerchecks werden so gut wie überall bei Einkäufen akzeptiert und gegen geringe Gebühr in den Banken auch zu Bargeld gewechselt.
Bargeld brauchen Sie hauptsächlich für kleine Einkäufe und um beim Restaurantbesuch Trinkgeld auf dem Tisch zurückzulassen.

Trinkgeld
Es sind Trinkgelder von mind. 15%, eher aber 20% üblich. Die Bedienungen leben hauptsächlich vom Trinkgeld, da das Gehalt oft nicht mehr als ein paar Dollar die Stunde beträgt. Dafür sind die Bedienungen oft um vieles freundlicher und aufmerksamer als einige ihrer deutschen Kollegen!!

Stromart/Spannung
In den USA ist Wechselstrom mit 110V und 60 Hz vorhanden. Sie benötigen deswegen einen Adapter, und evtl. einen Transformator, für Geräte, die sich nicht auf 110 V umschalten lassen.

Reisepass
Alle Reisenden, auch Kinder jeglichen Alters (Babies!) benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot), der noch mindestens für die Dauer Ihres Aufenthaltes gültig sein muss.Vorläufige Reisepässe sind nicht erlaubt. Reisepässe, die nach dem 25. Oktober 2006 ausgestellt wurden, müssen zusätzlich über biometrische Daten in Chipform verfügen (auswaertiges-amt.de). Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht erforderlich.

Einreisebestimmungen USA
Für Abreisen in die USA müssen sich deutsche Staatsbürger (und einige andere europäische Staatsangehörige, u.a. Niederlande, Luxemburg, Österreich, Schweiz) mindestens 72 Stunden vor Einreise in die USA über ESTA (Electronic System for Travel Authorization) unter folgender Homepage: https://esta.cbp.dhs.gov für die Einreise anmelden und einen Visa-Waiver beantragen. Seit September 2010 kostet die Beantragung 14 US-Dollar, die bei der Antragstellung per Kreditkarte zu bezahlen ist.

Führerschein
Falls Sie einen Mietwagen gebucht haben, benötigen Sie einen gültigen nationalen Führerschein (rosafarben bzw. im EU-Scheckkartenformat). Dringend empfohlen wird zusätzlich der internationale Führerschein, den Sie auf dem Landratsamt beantragen können.

Anforderungen / Voraussetzungen

Diese Reise hat für alle Skifahrer etwas zu bieten. Allerdings profitieren eher gute Skifahrer von den meist anspruchsvollen Pisten.

Klima

Aufgrund seiner hohen und relativ nördlichen Lage in den Rocky Mountains, ist das Klima in Montana sehr trocken. Dezember und Januar sind die kältesten Monate mit einem durchschnittlichen Schneefall von 3,80 m, aber auch im März kann es zu Kälteeinbrüchen kommen und dann bis zu 30 Grad minus haben. Die trockene Luft sorgt dafür, dass die Temperaturen oft wärmer erscheinen, als es das Thermometer anzeigt. Gute, warme Kleidung (in Lagen) ist daher unverzichtbar. Ebenfalls immer daran denken, genug zu trinken!

Mountain Village Schild
Mountain Village Schild
Lone Mountain
Lone Mountain
Big couloir
Big couloir
Winter
Winter