Lake Tahoe, Kalifornien

Skifahren am Lake Tahoe wird allein schon durch die geographische Situation der Skigebiete zum einzigartigen Erlebnis: Auf der einen Seite der Piste liegt Nordamerikas größter alpiner See, auf der anderen Seite die Hochwüste Nevadas.

Sie werden begeistert sein von der kalifornischen Art, Ski zu fahren: Viel Sonne und freund-liche Menschen, denen Gedränge an den Liften unbekannt ist. In Ihrem Skiticket sind 7 Spitzen-Skigebiete eingeschlossen: Heavenly, Squaw Valley, Alpine Meadows, Northstar-at-Tahoe, Sierra-at-Tahoe, Mount Rose und Kirkwood. Mit über 3.000 Metern Höhe ist Heavenly das höchst gelegene und neben Squaw Valley auch das größte Skigebiet am Lake Tahoe. Insgesamt finden Sie hier 85 Abfahrten. 15 Minuten Fahrtzeit von South Lake Tahoe entfernt liegt Sierra-at-Tahoe. Es ist klein und anfängerfreundlich, aber auch eines von Tahoes besten „Treeskiing“-Gebieten. Die relativ dichte Bewaldung macht dieses Skigebiet zur idealen Schlechtwetter-Alternative. Etwa eine halbe Stunde von South Lake Tahoe entfernt liegt Kirkwood. Eher unbekannt, aber mit steilen Wänden und „open bowls“ gesegnet, sind 85 % der Abfahrten nur für fortgeschrittene Skifahrer geeignet.
In Squaw Valley fanden 1960 die olympischen Winterspiele statt. Hier treffen Sie mit ein wenig Glück auf einen prominenten Filmstar oder Sportler! Das familienfreundliche Alpine Meadows, ist zwar kleiner als Squaw Valley, verfügt aber über erstklassige Pisten und attraktive Bowls. In Northstar-at-Tahoe kommt jeder auf seine Kosten. Es bietet eine tolle Mischung aus Pisten unterschied-lichster Schwierigkeitsstufen sowie 7 Terrainparks. Am dortigen Lookout Mountain wurde unlängst ein neues Gebiet für Experten eröffnet.

Programmablauf

1. Tag – Flug nach Reno
Linienflug mit Lufthansa/United Airlines von München oder Frankfurt nach Reno (Umsteigen entweder in Denver oder in San Francisco). Wir empfehlen, eine oder mehrere Nächte in San Francisco vorzuverlängern und dann mit dem Mietwagen an den Lake Tahoe und Ihr Hotel zu fahren, Preise auf Anfrage). Von Reno aus fahren Sie mit Ihrem persönlichen Mietwagen in Ihre Unterkunft (ca. 1 ½ -stündige Fahrt bis South Lake Tahoe, ca. 1 Stunde bis North Lake Tahoe).
Lassen Sie den Tag gemütlich im Whirlpool (je nach Unterkunft) oder bei einem ersten amerikanischen Abendessen ausklingen.

2. – 7.Tag - Skifahren am Lake Tahoe
Sie haben die Qual der Wahl: Mit Ihrem Skiticket ist das Skifahren in allen sechs oben beschriebenen Skigebieten möglich. In Heavenly fallen im Jahresdurchschnitt 9,60 m Neuschnee, 29 Lifte und 91 Abfahrten warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Von der Piste aus bieten sich spektakuläre Ausblicke auf den tiefblauen Lake Tahoe.
Um alle Skigebiete kennenzulernen, empfehlen wir die Buchung eines Mietwagens.

Abends können Sie sich in den zahlreichen Casinos, Restaurants und Bars ent-spannen und Ihr Glück an den einarmigen Banditen versuchen. Auch spontan heiraten können Sie in South Lake in einer der typisch amerikanischen Wedding Chapels!

8. Tag – Rückflug nach Deutschland
Sie fahren nach Reno. Eventuell haben Sie noch Gelegenheit, in einer ‚Shopping Mall’ letzte Souvenirs zu erstehen. Rückflug nach Deutschland.

9. Tag – Ankunft in Deutschland

Termine und Preise

Termine und Preise abhängig von Saisonzeit und Unterkunft.

Frühbucherermäßigung bei Buchung bis 31. August 2013: 50 Euro pro Person

Preise gültig bei Buchung bis 15. November 2013

Inn by the Lake

Unterkünfte

Inn by the Lake***

Auf der kalifornischen Seite Heavenlys liegt Anlage gegenüber des Sees mit Whirlpool und Sauna. Das Zentrum und die Gondel von Heavenly erreichen Sie tagsüber mit dem kostenlosen Skishuttle-Bus. Die geräumigen Zimmer sind komfortabel eingerichtet, einige Zimmer haben Balkon mit Blick auf den See. TV, Kaffeemaschine, Föhn, Dusche/Bad und WC. Amerikanisches Frühstücksbuffet im benachbarten Bear Beach Cafe inklusive.

Preise pro Person im Zimmer mit 2 Queen-Betten (DZ) bzw. 1 Queen-Bett (EZ) auf Anfrage

VonBisDZEZ

Preise und Termine 2015/2016 werden in Kürze aktualisiert.
Anfragen jederzeit möglich!

Preise pro Person in Euro. Alle Preise vorbehaltlich Flugpreisänderungen.

Regency North Lake Tahoe

Hyatt Regency Lake Tahoe Resort & Spa*****

Im Norden des Lake Tahoe liegt das Resort wunderschön und idyllisch im Grünen direkt am See. Die Zimmer sind geräumig und die Mehrzahl verfügt über Seeblick (nicht garantiert). Auf der Anlage steht Ihnen ein beheizter Außenpool und Whirlpool zur Verfügung, im Spa können Sie Massagen und weitere Anwendungen buchen. Die Skigebiete Mount Rose, North Star at Tahoe und Squaw Valley liegen hier am nächsten (kostenlose Shuttletransfers 1x täglich inklusive), auch nach Reno sind es nur 45 Minuten Fahrt. Ihren Mietwagen können Sie kostenlos parken. Frühstück inklusive.

Preise auf Anfrage

VonBisDZEZ

Preise pro Person in Euro. Alle Preise vorbehaltlich Flugpreisänderungen.

Embassy Suites

Lake Tahoe Resort Hotel****

Die Hotelanlage beeindruckt unter anderem durch Ihre geräumigen Zimmer (alle Suiten). Das im Zentrum von South Lake Tahoe gelegene Lake Tahoe Resort Hotel befindet sich gleich neben der Gondel, die Sie ins Skigebiet von Heavenly befördert. Das Hotel bietet einen beheizten Pool, Whirlpool, Sauna und einen Fitnessbereich. Jedes Zimmer verfügt über ein Wohnzimmer, zwei Fernseher, zwei Telefone, Mikrowelle, Kühlschrank, Kaffee-/Teezubereiter, Föhn, Dusche/Bad und WC. Kostenloses Aprés Ski mit Bier, Wein, Cocktails und Snacks. Frühstücksbuffet inklusive.

Preise auf Anfrage

VonBisDZEZ

Preise pro Person. Alle Preise vorbehaltlich Flugpreisänderungen.

Leistungen

  • Linienflug mit Lufthansa/United Airlines von München oder Frankfurt nach Reno (Umsteigeverbindung) inkl. aller Steuern und Kerosinzuschlag (basiert auf der günstigsten Flugbuchungsklasse je nach Verfügbarkeit; Stand Mai 2014, Änderungen vorbehalten)
  • 7 Übernachtungen in der Unterkunft Ihrer Wahl
  • 7x Frühstück (je nach gebuchter Unterkunft)
  • 6 Tage Kombi–Skiticket für 7 verschiedene Skigebiete am Lake Tahoe (Heavenly, Sierra-at-Tahoe, Kirkwood, Mount Rose, Squaw Valley, Alpine Meadows, Northstar-at-Tahoe)
  • Mietwagen mit Allradantrieb ab/bis Reno
  • Infomaterialien zu den Skigebieten, Pistenpläne

Nicht inbegriffen:

  • Innerdeutscher Anschlussflug je nach Verfügbarkeit oder Rail & Fly Ticket (nur bei Lufthansa möglich): € 60,- pro Person 2. Klasse (bei nachträglicher Buchung 25 Euro Aufpreis pro Person)
  • Mahlzeiten (Rechnen Sie mit ca. $ US 60.- /Tag)
  • Trinkgelder (In den USA sind Trinkgelder von mind. 15-20% üblich)
  • Reiserücktrittskostenversicherung
  • Benzin, ggf. Parkgebühren (bei Buchung eines Mietwagens)
  • Persönliche Ausgaben
  • Ggf. Gebühr für 2. aufgegebenes Gepäckstück
  • Leihskier
  • Aufpreis Businessklasse: auf Anfrage
  • Ggf. Gebühr für Sitzplatzreservierungen
  • Ggf. Gebühr für Kreditkartenzahlung (2% vom Reisepreis)

Gruppengröße

  • ab 1 Person buchbar

Ausrüstungsliste

  • 1 Koffer oder große Reisetasche
  • 1 kleiner Tagesrucksack, für Flug als Handgepäck verwenden
  • Reisepass
  • Flugticket
  • Kreditkarte, etwas Bargeld in $ US
  • 1 Paar Skischuhe
  • 1 Paar Skier, Stöcke
  • 1 Paar Winterschuhe mit guter Profilsohle
  • 1 Paar Badesandalen
  • 1 Skijacke, wind- und wasserdicht mit Kapuze
  • 1 Ski-Hose, wind- und wasserdicht (am besten aus Gore-Tex) oder einen Skianzug
  • warme Freizeitkleidung für abends
  • Thermounterwäsche
  • Warme Mütze und Handschuhe (beides sehr wichtig!)
  • Skibrille, Gesichtsmaske
  • Sonnenbrille, Sonnencreme
  • Fotoausrüstung
  • Adapter für 110 Volt
  • persönliche Medikamente
  • Badeanzug/Badehose

Weitere Informationen

Gepäck
Auf Flügen in die USA dürfen Sie bei Lufthansa/United Airlines 1 × 23 kg als Gepäckstück aufgeben. Skigepäck kostet bei der Lufthansa 100 Euro bzw. 150 USD pro Strecke - Änderungen vorbehalten. Sie erhalten abschließende Informationen hierzu mit den Reiseunterlagen

Handgepäck
Seit November 2006 sind die Handgepäckbestimmungen bei Abflügen aus der EU neu geregelt. Flüssigkeiten oder vergleichbare Produkte in ähnlicher Konsistenz (dazu gehören z.B. Gels, Sprays, Shampoos, Lotionen, Cremes, Zahnpasta) dürfen zukünftig nur noch in geringen Mengen in kleinen Einzelbehältnissen mitgenommen werden. Zugelassen sind Behälter mit Fassungsvermögen bis 100ml, die in einem durchsichtigen und wieder verschließbaren Plastikbeutel von maximal 1 Liter Fassungsvermögen transportiert werden. Das Handgepäck wird von den meisten Airlines auf ca. 55 cm x 40cm x 23 cm beschränkt (max. 8kg).

Dress-Code
In den Skigebieten brauchen Sie keine Garderobe, mit T-Shirt und Jeans ist man generell gerne gesehen.

Das gute Geld....
In den USA wird hauptsächlich mit Kreditkarte bezahlt, gängige Kreditkarten wie Visa oder Mastercard werden im Prinzip überall akzeptiert. Auch Travellerchecks werden so gut wie überall bei Einkäufen akzeptiert und gegen geringe Gebühr in den Banken auch zu Bargeld gewechselt. Bargeld können Sie Kreditkarte gegen Gebühr an den Geldautomaten abheben, auch mit EC-Karte kann man heute weitestgehend überall an den Automaten Geld abheben. Sie brauchen Bargeld hauptsächlich für kleine Einkäufe und um beim Restaurantbesuch Trinkgeld auf dem Tisch zurückzulassen.

Trinkgeld
Es sind Trinkgelder von mind. 15%, eher aber 20% üblich. Die Bedienungen leben hauptsächlich vom Trinkgeld, da das Gehalt oft nicht mehr als ein paar Dollar die Stunde beträgt. Dafür sind die Bedienungen oft um vieles freundlicher und aufmerksamer als einige ihrer deutschen Kollegen!!

Stromart/Spannung
In den USA ist Wechselstrom mit 110V und 60 Hz vorhanden. Sie benötigen deswegen einen Adapter, und evtl. einen Transformator, für Geräte, die sich nicht auf 110 V umschalten lassen.

Reisepass
Alle Reisenden, auch Kinder jeglichen Alters (Babies!) benötigen einen maschinenlesbaren Reisepass (bordeauxrot), der noch mindestens für die Dauer Ihres Aufenthaltes gültig sein muss.Vorläufige Reisepässe sind nicht erlaubt. Reisepässe, die nach dem 25. Oktober 2006 ausgestellt wurden, müssen zusätzlich über biometrische Daten in Chipform verfügen (auswaertiges-amt.de). Ein Visum ist für deutsche Staatsbürger nicht erforderlich.

Einreisebestimmungen USA
Für Abreisen in die USA müssen sich deutsche Staatsbürger (und einige andere europäische Staatsangehörige, u.a. Niederlande, Luxemburg, Österreich, Schweiz) mindestens 72 Stunden vor Einreise in die USA über ESTA (Electronic System for Travel Authorization) unter folgender Homepage: https://esta.cbp.dhs.gov für die Einreise anmelden und einen Visa-Waiver beantragen. Seit September 2010 kostet die Beantragung 14 US-Dollar, die bei der Antragstellung per Kreditkarte zu bezahlen ist.

Führerschein
Falls Sie einen Mietwagen gebucht haben, benötigen Sie einen gültigen nationalen Führerschein (rosafarben bzw. im EU-Scheckkartenformat). Dringend empfohlen wird zusätzlich der internationale Führerschein, den Sie auf dem Landratsamt beantragen können.

Anforderungen / Voraussetzungen

Für alle Skifahrer, vom Anfänger bis zum Könner, haben die besuchten Skigebiete etwas zu bieten.

Klima

Das Klima ist ähnlich dem unserem in den winterlichen Alpen. Es kann recht kalt werden (die durchschnittliche Tageshöchsttemperatur im Februar liegt bei ca. 4,5°C im Schatten, bei direkter Sonneneinstrahlung kann diese jedoch bei über 25°C liegen, so dass einige Skifahrer im T-Shirt zu beobachten sind). Mehrschichtige Bekleidung, die man je nach Temperatur an- oder ablegen kann, ist unbedingt zu empfehlen. Eine Besonderheit des Klimas in Lake Tahoe ist die hohe Anzahl an Sonnentagen, im Februar liegt die Sonnenwahrscheinlichkeit immerhin noch bei 75%.

2 Skifahrer1
2 Skifahrer1
Skifahrer
Skifahrer
Skifahrer im Tiefschnee2
Skifahrer im Tiefschnee2
2 Skifahrer
2 Skifahrer
Skifahrer im Tiefschnee1
Skifahrer im Tiefschnee1
Skifahrer4
Skifahrer4
Skifahrer Gruppe
Skifahrer Gruppe
Skifahrer2
Skifahrer2
Skifahrer3
Skifahrer3
Gondel in Heavenly
Gondel in Heavenly
Panorama Lake Tahoe
Panorama Lake Tahoe
Lake Tahoe und Tiefschnee
Lake Tahoe und Tiefschnee
Familie beim Skifahren
Familie beim Skifahren
Lake Tahoe
Lake Tahoe
Familie vor Lagerfeuer
Familie vor Lagerfeuer